Wettbewerb Freiwillige Feuerwehr Vechta

Wettbewerb Feuerwehr Vechta

Wettbewerb Neubau Freiwillige Feuerwehr Vechta

In einem geladenen Teilnahmewettbewerb ist dieser Entwurf für den Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Vechta entstanden. Die Planung berücksichtigt einen Baukörper mit 12 Fahrzeugboxen und zwei weiteren Lagerboxen, welche ebenfalls als Fahrzeughalle genutzt hätten werden können.
Der schlichte, zweigeschossige Baukörper verfügt im Obergeschoss über eine mehrere hundert Quadratmeter große Reservefläche für zusätzliche Räume und Lagerflächen auf einer Zwischenebene im hinteren Bereich der Fahrzeughalle über den Nebenräumen. Umkleiden und PSA sind optimal für schnellen Zugriff beim eintreffen der Freiwilligen Feuerwehrleute gelegen und bieten die Möglichkeit für einen schnellen ersten Abmarsch. Aufgrund von Langlebigkeit und geringsten Wartungskosten und Bauunterhaltung wurde für das Gebäude eine komplette Verblendfassade angestrebt.

  • Auslober: Stadt Vechta
  • Bearbeitung: Wettbewerbsbeitrag
  • Einreichung: 2015
  • Nettogrundfläche (NGF): 3.141 m²
  • Bruttorauminhalt (BRI): 17.200 m³

Ähnliche Projekte