Wettbewerb Klassengebäude Max-Schmeling-Stadtteilschule Hamburg

Wettbewerb Klassengebäude Max-Schmeling-Stadtteilschule Hamburg

Ziel des Wettbewerbs ist die Planung von zusätzlichen Klassenräumen auf dem Gelände der Max-Schmeling-Stadtteilschule am Standort Denksteinweg in Hamburg. Da die Gebäudekapazität für die Schülerzahl langfristig nicht ausreicht, soll neben dem Ersatzbau mit 2 Klassenräumen für den abzubrechenden Blecken-Pavillon, ein Zubau mit 5 Klassenräumen realisiert werden. Für den Neubau wird im Rahmen dieses Verfahrens eine konstruktive und gestalterisch angemessene Lösung für die bauliche Umsetzung gesucht, die sich unter Berücksichtigung der städtebaulichen Rahmenbedingungen und des Denkmalschutzes des auf dem Grundstück befindlichen Altbauriegels in die Umgebungsstruktur integriert und die Identität der Schule und deren Attraktivität fördert.

 

  • Auslober: SBH | Schulbau Hamburg
  • Bearbeitung: Wettbewerbsbeitrag
  • Einreichung: 2014
  • Nettogrundfläche (NGF): 740 m²
  • Bruttorauminhalt (BRI): 3.560 m³

Ähnliche Projekte