Neubau vierfach Sporthalle in Schwarmstedt

Neubau vierfach Sporthalle in Schwarmstedt

Neubau einer vierfach Sporthalle als Versammlungsstätte mit fester Tribüne

Als Siegerentwurf in einem PPP Verfahren wurde in Zusammenarbeit mit einem Generalunternehmer diese vierfach Sporthalle mit fester Tribünenanlage für 450 Personen errichtet. Die Sporthalle besteht aus 4 Hallenteilen, welche sich zu einer großen 60 m langen und 27 m breiten Halle zusammenschließen lassen. Der Blick auf das Hauptspielfeld von der obenliegenden Tribüne über 4 Hallenteile bietet den Zuschauern hervorragende Sicht auf die Veranstaltungen. Die Tribüne und der Mehrzweckraum sind baulich so gestaltet, dass eine Abtrennung dieser für den reinen Betrieb als Schulsporthalle möglich ist. Um eine kurze Bauzeit und optimale Nachhaltigkeit zu gewährleisten, wurde im unteren Bereich der Halle auf industrielle vorgefertigte Produkte zurückgegriffen, welche von außen eine vandalismussichere Verblendschale erhalten haben. Auch im oberen Bereich der Sporthalle sind die Wandelemente in vorgefertigter Bauweise geplant und ausgeführt. Die Halle wirkt durch ihre Lichtkuppeln aus Glas und die zahlreichen Fenster im Tribünenbereich freundlich und hell. Die vierfach Sporthalle entstand als Ersatzneubau für eine bestehende Sporthalle ohne jegliches natürliches Licht.

  • Bauherr: Landkreis Heidekreis
  • Bearbeitung: Leistungsphasen 1-5
  • Baubeginn: 2015
  • Fertigstellung: 2016
  • Nettogrundfläche (NGF): 3.050 m²
  • Bruttorauminhalt (BRI): 25.900 m³
  • Gesamtkosten: 5.800.000 €

Ähnliche Projekte